Deutsch

Wichtiger Hinweis

Manche Links auf dieser Seite führen zu englischsprachigen Webseiten. Informationen zu Übersetzungsdiensten finden Sie unten.

Sydney Trains-BahnnetzDas Sydney Trains-Bahnnetz ist eine der bequemsten Möglichkeiten, sich in Sydney und Umgebung fortzubewegen. Wir bedienen auch das Vorortnetz von Sydney, Newcastle und Wollongong sowie die Linien Hunter, Central Coast, Blue Mountains, Southern Highlands und South Coast.

Planung der Fahrt

Um Ihre Fahrt zu planen, geben Sie im Trip Planner auf der Sydney Trains-Homepage Start und Ziel ein. Wir finden dann für Sie die beste Route, sei es mit Zug, Bus oder Fähre.

Unsere Bahnlinien sind farblich gekennzeichnet, damit Sie sich besser zurechtfinden. Mit welcher Linie Sie fahren müssen, finden Sie mit Hilfe unseres Liniennetzplans heraus. Die Farben finden Sie auf den Schildern in den Bahnhöfen wieder.

Wartungsarbeiten

Wir führen regelmäßig Wartungsarbeiten ("trackwork") an unserem Schienennetz durch, damit Sie immer sicher und zuverlässig reisen. Die meisten Arbeiten finden nachts und am Wochenende statt. In dieser Zeit können sich die Fahrzeiten ändern oder es wird unter Umständen ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Informationen über bevorstehende Wartungsarbeiten können auf dieser Webseite abgerufen werden. Wir informieren unsere Fahrgäste außerdem mit Plakaten in den Bahnhöfen. Sie können aber auch die Transport Info unter 131 500 (auf Englisch) anrufen.

Planen Sie bei Wartungsarbeiten mehr Zeit für Ihre Fahrt ein.

Beliebte Ziele

Flughafen Sydney

Von der Innenstadt zum Flughafen Sydney fahren die Züge alle 10-15 Minuten. Steigen Sie am Haltepunkt International Airport aus, wenn Sie zum Terminal für Auslandsflüge (T1) möchten, bzw. am Haltepunkt Domestic Airport wenn Sie zu den Terminals für Inlandsflüge möchten (T2 und T3). Die Haltepunkte International Airport und Domestic Airport werden von der Airport & East Hills Linie angefahren (in dem Liniennetzplan grün gekennzeichnet).

Sydney Harbour

Die Fähren am Circular Quay bringen Sie zu über 30 Zielen rund um Sydney Harbour und den Parramatta River – wie z. B. Manly, Taronga Zoo, Luna Park und Watsons Bay. Der Haltepunkt Circular Quay wird von der City Circle-Linie angefahren. Nähere Informationen zu den Fähren finden Sie auf der Webseite von Sydney Ferries.

Sydney Opera House

Das Sydney Opera House ist ca. 10 Gehminuten vom Haltepunkt Circular Quay entfernt.

Darling Harbour

Der Bezirk Darling Harbour ist ca. 15 Gehminuten vom Haltepunkt Town Hall entfernt. Steigen Sie Town Hall aus und folgen den Schildern zu Darling Harbour.

Bondi Beach

Lust auf Sydneys berühmten Bondi Beach? Dann nehmen Sie einfach den Zug zum Haltepunkt Bondi Junction und steigen in einen der Sydney Buses um, z. B. Buslinie 333 zum Strand. Bondi Junction wird von der Eastern Suburbs & Illawarra-Linie angefahren (im Liniennetzplan in blau gekennzeichnet).

Blue Mountains

Das Sydney Trains-Streckennetz beinhaltet auch Ziele in den Blue Mountains. Viele der beliebtesten Touristenattraktionen befinden sich in der Nähe des Haltepunkts Katoomba. Blue Mountains-Linien sind in dem Liniennetzplan in grau und gelb gekennzeichnet.

Sydney Olympic Park

Sydney Trains fährt alle 10-20 Minuten zum Sydney Olympic Park. Nehmen Sie den Zug zum Haltepunkt Lidcombe und steigen in den Shuttle-Zug zum Haltepunkt Olympic Park um. Lidcombe wird von den Linien Western (im Liniennetzplan gelb gekennzeichnet), South (hellblau), Inner West (helllila) und Bankstown (orange) angefahren.

Vom Hauptbahnhof (Central Station) fahren auch Direktzüge.

Sie können Ihren Fahrausweis zum Olympic Park an jedem Sydney Trains-Haltepunkt kaufen.

Sicher reisen

Notrufeinrichtungen mit SprechanlageBleiben Sie hinter der gelben Linie auf dem Bahnsteig zurück, bis der Zug steht.

Achten Sie beim Ein- und Aussteigen auf den Spalt zwischen Zug und Bahnsteig.

Steigen Sie niemals ein, wenn schon abgepfiffen wurde und sich die Türen schließen.

Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, halten Sie diese am Bahnhof und im Zug fest an der Hand. Dasselbe gilt für den Kinderwagen – ziehen Sie beim Warten die Bremse an.

Nutzen Sie zum Überqueren der Gleise immer die Überwege, Unterführungen oder sonstigen ausgewiesenen Wege. An allen anderen Stellen ist das Überqueren lebensgefährlich, und Sie müssen mit einer Geldstrafe rechnen!

An allen Haltepunkten und in vielen Zügen gibt es Notrufeinrichtungen mit Sprechanlage ("Emergency Help Point"), an denen Sie sich im Notfall an die Sydney Trains-Mitarbeiter wenden können. Jeder Emergency Help Point wird rund um die Uhr videoüberwacht. Beachten Sie, dass die Mitarbeiter unter Umständen nicht Ihre Sprache sprechen.

Rauchen ist in überdachten und geschlossenen Bereichen wie Warteräume, Toiletten, U-Bahn-Stationen und in Zügen nicht erlaubt. Alkoholkonsum ist überall auf dem Gelände von Sydney Trains verboten. Bei Zuwiderhandlung drohen Geldstrafen.

Nachts unterwegs

Zu Ihrer Sicherheit fahren zwischen Mitternacht und 4.00 Uhr morgens auf den meisten Vorortstrecken NightRide-Busse anstelle der Züge.

Halten Sie Ausschau nach dem speziellen NightRide bus network-Plakat, das an den meisten Vorort-Haltepunkten aushängt. Dem Plakat sind die Fahrzeiten und die nächstgelegene NightRide-Bushaltestelle zu entnehmen.

Weitere Informationen